Too Cool for Internet Explorer

Fußball?

Wenn der sympathisierte Verein knapp in Führung ist und das Ergebnis über die Zeit retten muss, dann kann dies für ein Fußballerherz eine große Belastung sein.
Falls es aber ein Spiel ist, bei dem man meint es stehen sich Not und Elend gegenüber, die eine Mannschaft kann wohl nicht, die Andere will einfach nicht und es dann passiert, dass der Gegner durch einen individuellen Fehler in Führung geht - dann nimmt man dies sogar mit einem Stück Genugtuung hin, hofft innerlich zwar noch - ergibt sich aber fast schon dem Schicksal weil man es so kennt - und ist einfach maßlos enttäuscht. [so erlebt beim Spiel Karlsruher SC - SV Wehen Wiesbaden]

Comments are closed.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: