Too Cool for Internet Explorer

The Curse Stops Here

World Cup QualifierDie 82.698 Zuschauer im Olympiastadion von Sydney waren nach dem letzten Elfmeter durch John Aloisi, der bereits im Juni beim Confederations Cup mit vier Treffern überzeugt hatte, völlig aus dem Häuschen. Nach der ersten Qualifikation für eine Fußball-Weltmeisterschaft seit 32 Jahren kannten die Australier kein Halten mehr und machten die Nacht zum Tag. Es war ein Spiel dass von Spannung kaum zu überbieten war und die Fans waren unglaublich. Ich habe es noch nie erlebt, dass ein komplettes Sadion die Nationalhymne mitsingt. Hab Euch ein paar Bilder in die Galerie gestellt, damit ihr einen Eindruck bekommt. Damit schließt sich für Australien der Kreis: Ihre erste und bislang einzige WM spielten die “Socceroos” 1974 in Deutschland. Und wer wurde damals Weltmeister? Na wenn dass kein gutes Omen ist für die WM 2006.

Since 1974, Australia has been trying and trying, but tonight,
all their bad luck was flushed down the gurgler as they defeated Uruguay 4-2 in a heart-stopping penalty shoot-out in front of amazing home support at Sydney’s Telstra Stadium. […] Spanish-based striker John Aloisi then sealed that once-elusive World Cup place for Australia and the crowd went berserk.

Für andere Teams lief es nicht so gut, so dürfen wir zwar unsere schweizer Landsleute nächstes Jahr in Deutschland begrüßen und für die Türkei heißt es: “Einmal Döner mit alles aber ohne WM bitte.”

2 Responses to “The Curse Stops Here”

  1. steffen
    November 24th, 2005 07:45
    1

    “Die australische Biermarke Fosters’s hat einen ganz besonderen Preis ausgelobt. Sollte Australien im Juli 2006 Fußball-Weltmeister werden, gibt es anschließend in allen deutschen Foster’s Bars und Kneipen Freibier aus Down Under!”

  2. steffen
    January 19th, 2006 20:10
    2

    Australiens Nationalelf wird während der Weltmeisterschaft Quartier im Wald- und Schloßhotel Friedrichsruhe in Zweiflingen (Hohenlohekreis) beziehen. Als Trainingsplatz steht das Gelände der TSG Öhringen zur Verfügung.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: